Uwe Rasch

Studium an der Universität Bremen, an der Hochschule für Kunst und Musik Bremen, Gast
in der Kompositionsklasse von Rolf Riehm, Frankfurt

Stipendiat der Hochschule Bremen

Lehraufträge am Institut für Musikpädagogik Bremen

freie Mitarbeit bei Radio Bremen;
Mitbegründer und Mitarbeiter der projektgruppe neue musik bremen (pgnm)


Musikpädagoge

2001 Preisträger des internationalen Kompositionswettbewerbs der
Freiburger Elisabeth-Schneider-Stiftung

2009 Preisträger des Kompositionswettbewerbs ad libitum, Stuttgart

seit 2009 Mitglied in der Künstlergruppe stock11, 2016 Einladung zur Frühjahrstagung der inmm Darmstadt


Wenn er ein Stück beginnt, entwirft Uwe Rasch ungewöhnliche Situationen, in die sich die Interpreten hinein finden müssen. Der Pianist muss mit dem Kopf spielen, die Schuhe des Schlagzeugers sind am Bühnenboden festgenagelt, eine Tänzerin wird an den Füßen aufgehängt. Dann folgen Handlungen, aus denen heraus die Musiker ganz eigenwillige Klangwelten erzeugen. Denn Uwe Rasch geht vom Körper aus. Dieser habe etwas Unkontrollierbares, sagt der 1957 geborene Komponist. So kommt es zu Ereignissen und Klangphänomenen, die bis zu einem gewissen Grad unkalkulierbar sind. Und dann wird es spannend, denn wir betreten neue Erfahrungsräume für das Sehen und Hören.

Hanno Ehrler, Deutschlandfunk

aus vierundzwanzig 2

Ab sofort ist das gesamte Material der neuesten Arbeit von Uwe Rasch auf einem USB-Stick erhältlich. Nutzen Sie bei Interesse einfach das unten stehende Kontaktformular.




Möchten Sie Kontakt zu dem Komponisten Uwe Rasch aufnehmen, dann melden Sie sich einfach mit Hilfe des unten stehenden Kontaktformular: